Gestische Malerei - Großformatige Leinwandarbeiten im Projektraum EA 71

Am Freitag, 4. Januar, um 19 Uhr eröffnet Rudolf Weiher seine Ausstellung mit neuen Arbeiten im Projektraum EA 71 am der Eickener Straße 71.

Der 1941 in Koblenz geborene Maler lebt und arbeitet seit 1986 als freischaffender Künstler in Mönchengladbach. In den 1960er Jahren studierte er an der Düsseldorfer Kunstakademie bei Joseph Beuys. Es folgten zahlreiche Gruppen- sowie Einzelausstellungen beispielsweise in Paris, London, Berlin, Frankfurt sowie Dortmund.

In einer ersten Ausstellung im EA 71 vor vier Jahren zeigte Weiher großformatige Arbeiten auf Leinwand, bei denen er abstrakte Farbflächen und geometrische Grundformen zueinander in Beziehung setzte. Den aktuellen Bildern, die der Künstler nun präsentiert, ist die Strenge genommen. Farbintensiv, gestisch frei schöpft der Künstler aus lebhafter Gestaltungsfülle.

Die Ausstellung ist vom 4. bis 27. Januar samstags und sonntags von 12 bis 17 Uhr zu besichtigen. 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:  

Stadt Mönchengladbach
Kulturbüro
Henrike Robert

Tel. 02161-25 53 613

co-mg@moenchengladbach.de