Gelockerte Maßnahmen auf den Friedhöfen

Aufgrund des aktuellen Erlasses der Landesregierung zur Eindämmung von Corona können einige Maßnahmen auf den städtischen Friedhöfen gelockert werden:

  • Trauergesellschaften können – unter Einhaltung aller geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen (Abstand zwischen den Trauergästen, kein Händeschütteln und Umarmen, Niesetikette, etc.) – wieder im erweiterten Familienkreis stattfinden.
  • Die Trauerhallen sind ab Mittwoch, 22. April, wieder geöffnet. Bei der Nutzung sind Abstände von 1,5 Meter zwischen allen Teilnehmern sowie die geltenden Hygieneregeln einzuhalten. Es gibt entsprechend angeordnete Stühle oder Markierungen auf Bänken oder Sitzflächen.  
  • Verabschiedungsfeiern dürfen wieder im Freien stattfinden.
  • Die Friedhöfe selbst sind nach wie vor geöffnet.
  • Die Friedhofsverwaltungen ist weiter ausschließlich per Mail friedhoefe@mags.de oder Telefon 02161 4910 783 und 02161 4910 784 erreichbar.


Die Bestatter sind über die Maßnahmen informiert. Mitarbeiter und Bestatter weisen alle Angehörigen einer Beerdigung auf die geltenden Verhaltensmaßnahmen zur Vermeidung des Infektionsrisikos hin.