FW-MG: Zwei Verletzte nach Brand in Waschküche

Mönchengladbach-Windberg 08.05.2019 20:01 Uhr Bleichgrabenstraße 26

Gegen 20:00 Uhr am gestrigen Abend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Mönchengladbach ein Brand in einem Wohnhaus an der Bleichgrabenstraße in Windberg gemeldet. Die zuerst eintreffenden Einsatzkräfte konnten von außen bereits eine starke Rauchentwicklung aus der Haustür des dreigeschossigen Mehrfamilienhauses erkennen. Mehrere Hausbewohner hatten sich nach draußen in Sicherheit bringen können. Eine Bewohnerin stand noch auf dem Balkon ihrer Wohnung im 1. Obergeschoss und war dort ungeschützt dem Rauch ausgesetzt.

Sofort wurde von der Feuerwehr eine Drehleiter eingesetzt, um diese Person zu retten. Ein weiterer Trupp ging unter Atemschutz mit einem C-Rohr zur Brandbekämpfung in die im Kellergeschoss gelegene Waschküche vor. Dort brannten eine Waschmaschine und ein Wäschetrockner, weitere Maschinen wurden in Mitleidenschaft gezogen. Die Geräte konnten schnell abgelöscht werden und wurden danach ins Freie verbracht. Da auch der Treppenraum des Hauses stark verraucht war, wurde zur Belüftung ein Hochleistungslüfter eingesetzt.

Die Hausbewohner, die während des Brandes im Haus waren, wurden vor Ort von der Notärztin rettungsdienstlich erstversorgt. Die vom Balkon gerettete Frau sowie ein weiterer Mann wurden wegen des Verdachts auf Rauchgasintoxikation zur weiteren gründlichen Untersuchung in ein geeignetes Krankenhaus transportiert.

Die Wohnungen des Hauses wurden von der Feuerwehr kontrolliert, eine Schädigung konnte dort aber nicht festgestellt werden, sodass die Hausbewohner wieder in ihre Wohnungen zurückkehren konnten. Es entstand nur geringer Sachschaden. Die Bleichgrabenstraße war im Bereich der Einsatzstelle kurzzeitig für den Durchgangsverkehr gesperrt.

Zum Einsatz kamen insgesamt über 30 Kräfte der Feuer- und Rettungswachen I (Neuwerk) und II (Holt) der Berufsfeuerwehr, der Freiwilligen Feuerwehr Einheit Stadtmitte, des Rettungsdienstes und des Führungsdienstes.