FW-MG: Zeitgleich zwei Verkehrsunfälle mit LKW

Mönchengladbach, BAB A61 Fahrtrichtung Venlo - zwischen AS Güdderath und AS Wickrath, 29.10.2019, 13:28 Uhr

Am heutigen Nachmittag ereigneten sich auf der BAB A61 in Fahrtrichtung Venlo zwei Verkehrsunfälle zwischen einem LKW und einem Leicht LKW und zwischen zwei weiteren LKW. Aus ungeklärter Ursache geriet der LKW auf die linke Fahrspur wo er auf einen weiteren LKW auffuhr. Der Fahrer des aufgefahrenen LKW wurde verletzt in ein Krankenhaus transportiert. Der LKW hatte Schlachtabfälle geladen, welche sich auf der Fahrbahn verteilt hatten. Die Fahrbahn wurde von einer Fachfirma mit einem Spezialfahrzeug gereinigt. Aufgrund der aufwändigen Reinigungsarbeiten war die BAB A61 für mehrere Stunden gesperrt. Vorsorglich wurde ein Rettungshubschrauber alarmiert, dieser konnte nach der Untersuchung eines Patienten wieder zurück fliegen.

Der zweite Verkehrsunfall ereignete sich unmittelbar vor der Ausfahrt Wickrath zwischen einem LKW und einem Leicht LKW. Hier wurden vier leicht verletzte Patienten in verschiedene Krankenhäuser transportiert.

Im Einsatz waren der Lösch- und Hilfeleistungszug der Feuer- und Rettungswache II (Holt), die Technik- und Logistikkomponente (Holt), der Lösch- und Hilfeleistungszug der Feuer- und Rettungswache III (Rheydt), die Freiwillige Feuerwehr mit der Einheit Hardt, ein Rettungswagen, ein Rettungshubschrauber und ein Notarzt sowie der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr Mönchengladbach.