FW-MG: Verkehrsunfall zwischen PKW und Motorroller

Mönchengladbach-Giesenkirchen, 11.05.2020, 19:08 Uhr, Mülforter Straße

Am heutigen Abend wurde die Feuerwehr Mönchengladbach zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Motorroller auf der Mülforter Straße alarmiert. Die Rollerfahrerin wurde dabei verletzt und der Roller geriet in Brand.

Bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte hatten Unfallzeugen bereits Erste Hilfe geleistet. Die ersten eintreffenden Einsatzkräfte versorgten zunächst die Rollerfahrerin. Weitere Kräfte sicherten die Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr ab und löschten den brennenden Motorroller. Die Rollerfahrerin wurde notärztlich versorgt und anschließend in ein städtisches Krankenhaus transportiert. Sie wurde bei dem Unfall mittelschwer verletzt. Der beteiligte PKW-Fahrer und ein Mitfahrer blieben unverletzt.

Im Einsatz waren der Lösch- und Hilfeleistungszug der Feuerwache III (Rheydt), der Rüstwagen aus dem Technik- und Logistikzentrum (Holt), der Rettungsdienst der Feuerwehr mit einem Rettungswagen und einem Notarzteinsatzfahrzeug sowie der Führungsdienst der Feuerwehr.