FW-MG: Verkehrsunfall, zwei Frauen verletzt

Mönchengladbach-Odenkirchen, 31.08.2020, 14:15 Uhr, Kamphausenerstraße

Durch das Fahrzeugnotrufsystem eines BMW wurde die Feuerwehr Mönchengladbach heute Nachmittag zu einem Verkehrsunfall auf die Kamphausenerstraße, Kreuzungsbereich Stoltenhoffstraße/Kelzenberger Weg, alarmiert. Hier waren zwei PKW im Kreuzungsbereich zusammengestoßen, wobei die beiden Fahrerrinnen verletzt wurden.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte hatten die beiden Frauen ihre Fahrzeuge bereits eigenständig verlassen und standen auf der Straße. Da beide Fahrzeuge durch den Zusammenstoß sehr stark beschädigt wurden und mehrere Sicherheitssysteme ausgelöst hatten, konnten innere Verletzungen nicht ausgeschlossen werden. Aus diesem Grund wurden beide Frauen durch eine Notärztin untersucht, von Rettungswagenbesatzungen versorgt und dann zur weiterer Behandlung und Untersuchung zeitnah in Krankenhäuser im Stadtgebiet transportiert. Die Feuerwehrkräfte sicherten die Unfallstelle weiträumig ab, halfen den Rettungsdienstkräften bei der Patientenversorgung, stellten den Brandschutz sicher, streuten ausgelaufene Betriebsmittel mit Bindemittel ab und unterstützen die Polizei bei der Unfallaufnahme.

Im Einsatz waren der Lösch- und Hilfeleistungszug der Feuer- und Rettungswache III (Rheydt), der Rüstwagen aus dem Technik und Logistikzentrum (Holt), zwei Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug und der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.