FW-MG: Verkehrsunfall mit drei Schwerverletzten

Mönchengladbach, 20.12.2018, 11:29 Uhr, Dahlener Straße / Urftstraße (ots)
Am Donnerstagmittag erreichte die Leitstelle der Feuerwehr Mönchengladbach der Notruf, dass es im Kreuzungsbereich Dahlener Straße / Urftstraße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Linienbus, einem Pkw und mehreren Fußgängern gekommen ist.

Das ersteintreffende Rettungsmittel, welches sich unweit der Einsatzstelle auf dem Rückweg vom Krankenhaus zur Feuer- und Rettungswache befand, bestätigte das Lagebild und leitete Erstmaßnahmen ein. Bei dem Verkehrsunfall wurden insgesamt fünf Personen verletzt, zwei davon leicht und drei schwer. Unter den drei Schwerverletzten befanden sich zwei Kindergartenkinder, wovon eins aufgrund des Verletzungsmuster, nach der Erstversorgung in einer städtischen Klinik, mit dem Rettungshubschrauber in das Universitätsklinikum nach Aachen geflogen werden musste. Die anderen Patienten wurden bodengebunden auf die Kliniken im Stadtgebiet sowie das Krankenhaus in Erkelenz verteilt.

Alarmiert waren der Lösch- und Hilfeleistungszug der Feuer- und Rettungswache III (Rheydt), der Rüstwagen aus dem Technik- und Logistikzentrum (Holt), 5 Rettungswagen, 3 Notärzte, 1 RTH und der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.