FW-MG: Schlange im Abwasserkanal

Mönchgladbach-Odenkirchen, 01.08.2019, 13:05 Uhr, Kölner Straße

Nicht nur Katzen rettet die Feuerwehr aus Bäumen oder von Dächern, sondern auch exotische Tiere. Wie am heutigen Tag, als die Feuerwehr zu einem Einfamilienhaus auf die Kölner Straße in Odenkirchen gerufen wurde. Dort hatten die Anwohner das ca. 1,40 m lange Tier gerade noch aus ihrem Garten in den Abfluss unter der Garage huschen gesehen. Sehr hilfreich war das Foto, welches sie vorher von der Schlange geschossen hatten. Die als "Vierstreifennatter" (Elaphe quatuorlineata) bekannte Schlange konnte durch eine Spezialistin der Feuerwehr, welche die Einsatzkräfte aus der Freizeit heraus unterstützte, eingefangen werden. Ein Reptilienfachhandel hat die Schlange nun aufgenommen und wird sie wieder aufpäppeln.

Im Einsatz waren das Kleineinsatzfahrzeug des Technik- und Logistikzentrums (Holt), der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr sowie eine Reptilienspezialistin der Berufsfeuerwehr.