FW-MG: Rauchmelderalarm durch angebranntes Essen

Mönchengladbach-Rheindahlen, 24.03.2018, 19:08 Uhr, Helenastraße 8 (ots) - Im Einsatz waren der Löschzug der Feuer-und Rettungswache II Holt, die Einheit Rheindahlen der freiwilligen Feuerwehr, ein Rettungswagen , der Notarzt und der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.

Durch einen Notruf in einer Hausnotrufzentrale erkannte der Mitarbeiter den Rauchmelderalarm im Hintergrund des Gespräches und alarmierte die Feuerwehr. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte wurde eine gehbehinderte Dame hilflos in ihrer Wohnung aufgefunden. Ihr Abendessen war bereits komplett verbrannt und die Wohnung leicht verraucht. Die Mieterin wurde vom Notarzt erstversorgt und anschließend mit einem Rettungswagen in eine Klinik im Stadtgebiet transportiert.