FW-MG: Rauchentwicklung in einer Küche

Mönchengladbach-Rheindahlen, 19.10.2019, 18:10 Uhr, Am Baumlehrpfad

Am frühen Abend wurde die Leitstelle der Feuerwehr Mönchengladbach über den Notruf 112 zu einer Rauchentwicklung in einem Küchenbereich eines Fortbildungszentrums in Rheindahlen alarmiert. Dort war es hinter einem Kühlgerät in einer Einbauküche zu einer Rauchentwicklung aufgrund eines technischen Defektes gekommen. Die im Gebäude befindlichen Personen handelten besonnen und führten noch vor dem Eintreffen der ersten Einsatzkräfte die richtigen Erstmaßnahmen durch. Die Stromversorgung der Küche wurde an der Unterverteilung vom Stromnetz getrennt, die Fenster im Küchenbereich zur Belüftung geöffnet und alle Personen verließen das Gebäude. Die eingetroffenen Einsatzkräfte der Feuerwehr kontrollierten lediglich den Küchenbereich mit einer speziellen Wärmebildkamera auf Wärmequellen. Weitere Maßnahmen waren seitens der Feuerwehr, aufgrund des besonnen Handelns der anwesenden Personen, nicht erforderlich.

Eingesetzte Kräfte waren: der Lösch- und Hilfeleistungszug der Feuer- und Rettungswache II(Holt), ein Löschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache III (Rheydt), die Einheit Rheindahlen der Freiwilligen Feuerwehr, 2 Rettungswagen und ein Notarzt, sowie der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr Mönchengladbach