FW-MG: Rauchentwicklung aus einem Dachgeschoß

Mönchengladbach-Rheydt, 18.11.2019, 19:40 Uhr, Bachstraße

Um 19:40 Uhr meldete ein aufmerksamer Nachbar der Leitstelle der Feuerwehr eine Rauchentwicklung aus einem Dachgeschoß eines Mehrfamilienhauses in der Bachstraße. Nach Eintreffen der ersten Einsatzkräfte konnte durch konkrete Hinweise des Anrufers ein Entstehungsbrand im nicht ausgebauten Dachboden des Mehrfamilienhauses festgestellt werden.

Ein Trupp mit Pressluftatmern konnte den Brand mit einem C-Rohr schnell ablöschen, eine weitere Ausbreitung des Brandes konnte so verhindert werden. Es brannten lediglich kleine Mengen Hausrat. Mit einem Hochleistungslüfter wurde das Gebäude entraucht und anschließend kontrolliert. Verletzt wurde niemand.

Im Einsatz waren der Löschzug der Feuer- und Rettungswache III (Rheydt), das Hilfeleistungslöschfahrzeug der FRW II (Holt), die Einheit Rheydt der Freiwilligen Feuerwehr, ein Rettungswagen und Notarzt sowie der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.