FW-MG: Person aus Kellerschacht gerettet

Mönchengladbach,07.01.2020, 07:25 Uhr, Steinmetzstraße

Gegen 07:30 Uhr vernahm am Dienstagmorgen ein Passant Hilferufe aus einem Kellerschacht am Haus Westland und alarmierte daraufhin die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte fanden einen leichtverletzten Mann in einem 3 Meter tiefen Kellerschacht vor. Er konnte sich nicht selbst aus dieser Lage befreien.

Der leichtverletzte Patient musste vom Notarzt und den Einsatzkräften erstversorgt und über eine tragbare Leiter aus dem Schacht befreit werden. Anschließend wurde er mit dem Rettungswagen in ein Mönchengladbacher Notfallkrankenhaus transportiert.

Im Einsatz waren der Lösch- und Hilfeleistungszug der Feuer-und Rettungswache I (Neuwerk), ein Rettungswagen, der Notarzt und der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr