FW-MG: Notfall auf der Autobahn

Mönchengladbach - BAB 61, 16.11.2019, 05:36 Uhr

Samstagmorgen meldete der Fahrer eines MiniVans der Leitstelle der Polizei, dass er auf der Bundesautobahn 52 in Fahrtrichtung Roermond verunfallt sei. Polizei und Feuerwehr rückten auf die Autobahn aus, fanden an der angegebenen Stelle jedoch kein Unfallfahrzeug. Nach telefonischem Kontakt mit dem männlichen Unfallfahrer wurde die Einsatzstelle auf der BAB 61 in Fahrtrichtung Venlo lokalisiert. Der 46 jährige Fahrer klagte während der Fahrt über Schwindel und hatte sich in die Leitplanke gerettet wo er mit seinem Fahrzeug stehen blieb. Der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr versorgte den Mann noch an der Unfallstelle und brachte Ihn zur weiteren Untersuchung in ein Mönchengladbacher Krankenhaus.

Im Einsatz waren der Lösch- und Hilfeleistungszug der Feuer- und Rettungswache II (Holt), der Rüstwagen der Technikkomponente, zwei Rettungswagen und ein Notarzt, der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr Mönchengladbach sowie die Einheit Hardt der Freiwilligen Feuerwehr.