FW-MG: Mädchen nach Reitunfall schwer verletzt

Mönchengladbach-Giesenkirchen, 01.05.2018, 16:34 Uhr, Tackhütte 91 (ots)

Im Einsatz waren ein Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug, der Rettungshubschrauber Christoph 3 aus Köln sowie der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.

Heute Nachmittag fiel in Giesenkirchen ein 16-jähriges Mädchen vom Pferd. Hierbei zog es sich schwere Rückenverletzungen zu. Die anwesenden Personen setzten sofort einen Notruf ab. Die eintreffenden Rettungskräfte der Berufsfeuerwehr Mönchengladbach immobilisiert das Mädchen so, dass es zu keinen Verletzungen der Wirbelsäule durch ungewollte Bewegungen kommen konnte und stellen deren Tragsportfähigkeit her. Der wenige Minuten später eintreffende Rettungshubschrauber übernahm die junge Patientin und konnte sie durch die vorbereitenden Maßnahmen ohne großen Zeitverzog in eine Spezialklinik fliegen. Wie es zu dem Reitunfall kam konnte nicht geklärt werden.