FW-MG: Laterne bei Verkehrsunfall gefällt

Mönchengladbach,Waldnieler Straße, 01.06.2018, 17:29 Uhr (ots) -

Im Einsatz waren der Lösch- und Hilfeleistungszug der Feuer- und Rettungswache II (Holt), ein Rüstwagen, ein Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug sowie Führungsdienst der Berufsfeuerwehr Mönchengladbach.

Am heutigen Nachmittag ereignete sich auf der Waldnieler Straße, stadtauswärts, ein Verkehrsunfall mit einem gasbetriebenen PKW. Das Fahrzeug war über die Fahrbahn geschleudert und gegen eine Laterne geprallt. Durch die Wucht des Aufpralls war die Laterne auf die Gegenfahrbahn geschlagen. Glücklicherweise befand sich zum Unfallzeitpunkt dort gerade kein Fahrzeug. Die beiden Insassen des Unfallfahrzeugs wurden durch den Notarzt der Berufsfeuerwehr erstversorgt und zur weiteren Behandlung in eine Mönchengladbacher Krankenhaus gebracht.

Am Unfallfahrzeug mussten Betriebsstoffe wie Öl und Kühlwasser durch die Feuerwehr aufgenommen werden. Die Laterne wurde auf Spannungsfreiheit geprüft und durch die Feuerwehr gesichert.

Während der Arbeiten musste die Waldnieler Straße für ca. 45min gesperrt werden.

Einsatzleiter: Brandamtmann Carsten Kommer