FW-MG: Küchenbrand in Mehrfamilienhaus

Mönchengladbach-Rheydt, 11.11.2019, 16:15 Uhr, Marktstraße

Gegen 16:15 Uhr wurde die Feuerwehr Mönchengladbach zu einem Küchenbrand in einem Mehrfamilienhaus an der Marktstraße gerufen. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte drang Brandrauch aus einem Fenster im 1. Obergeschoss und Flammenschein war sichtbar. Der Bewohner teilte den Einsatzkräften mit, dass bei der Essenszubereitung eine Fritteuse in Brand geraten war. Des Weiteren berichtete er, vor dem Verlassen des Hauses noch die Stromzufuhr zur Küche abgeschaltet zu haben. So konnte schlimmeres verhindert werden. Durch die Feuerwehr wurde die brennende Fritteuse mit einem Fettbrandlöscher abgelöscht. Anschließend wurde die Küche mit einem Überdrucklüfter entraucht. Personen kamen bei dem Einsatz nicht zu Schaden. Für die Dauer des Einsatzes wurde die Marktstraße gesperrt und es kam zu Verkehrsbehinderungen. Im Einsatz waren der Lösch- und Hilfeleistungszug der Feuer- und Rettungswache III (Rheydt), das Hilfeleistungslöschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache II (Holt), ein Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug und der Führungsdienst der Feuerwehr.