FW-MG: Küchenbrand in einem Mehrfamilienhaus

Mönchengladbach-Westend, 14.12.2018, 20:38 Uhr, Knopsstraße (ots)

Gegen 20:40 Uhr wurde die Feuerwehr Mönchengladbach zu einem Mehrfamilienhaus an der Knopsstraße gerufen. Aufmerksame Nachbarn hatten einen ausgelösten Rauchwarnmelder gehört und den Notruf gewählt. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte drang Brandrauch aus einem Fenster im 2. OG auf der Rückseite des Wohngebäudes. Zunächst war unklar, ob sich noch Personen im Gebäude aufhielten. Sofort wurde ein Angriffstrupp unter Atemschutz mit einem C-Strahlrohr zur Menschenrettung und Brandbekämpfung eingesetzt. Die Wohnungseingangstüre musste gewaltsam geöffnet werden. Aus bisher unbekannter Ursache war in der Küche ein Feuer ausgebrochen. Der Brand konnte schnell abgelöscht werden. Die Wohnung wurde mit einem Hochleistungslüfter entraucht. Alle Zimmer wurden durch Brandrauch kontaminiert. Wie sich herausstellte waren glücklicherweise keine Personen mehr in der Wohnung, so dass niemand verletzt wurde. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlung zur Brandursache aufgenommen.

Im Einsatz waren der Löschzug der Feuer- und Rettungswache II (Holt), ein Verstärkungslöschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache I (Neuwerk), die Einheit Stadtmitte der Freiwilligen Feuerwehr, ein Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug und der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.