FW-MG: Kraftstoffspur zieht sich durch Rheydt

Mönchengladbach-Rheydt, 08.01.2019, 12:52 Uhr

Die Leitstelle der Feuerwehr erhielt heute in den Mittagsstunden die Information, dass sich im Bereich der Odenkirchener Straße Öl oder Kraftstoff auf der Straße befinden sollte. Daraufhin fuhr das zuständige Hilfeleistungslöschfahrzeug den Bereich erkunden. Die Einsatzkräfte stellten fest, dass es sich um eine Kraftstoffspur handelte, die sich bis zu Mittelstraße zog. Aufgrund dieser Feststellung wurden weitere Einsatzkräfte zur Einsatzstelle entsandt.

Die Kraftstoffspur begann auf der Giesenkirchener Straße in Höhe der Bruchstraße verlief über die Odenkirchener Straße, die Egerstraße, die Berliner Straße über den Tippweg bis zu Mittelstraße in Höhe der Haus Nr. 62. Ein Verursacher konnte nicht ermittelt werden. Die größten Verunreinigungen befanden sich im Kreuzungsbereich Wickrather Straße, auf der Egerstraße und an mehreren Ampeln auf der Odenkirchener Straße. Der ausgelaufene Kraftstoff wurde mit einem speziellen Bindemittel abgestreut und das verunreinigte Bindemittel anschließend von einer Kehrmaschine der MAGS aufgenommen.

Im Einsatz waren das Hilfeleistungslöschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache III (Rheydt), das Kleineinsatzfahrzeug und ein LKW mit Streuanhänger aus dem Technik- und Logistikzentrum (Holt), sowie der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.