FW-MG: Kellerbrand - drei Personen mit Rauchgasvergiftung

Mönchengladbach-Buchholz, 22.03.2019, 12:41 Uhr, Laurentiusstraße I

In den Mittagsstunden wurde die Feuerwehr zu einem Kellerbrand in den Ortsteil Buchholz alarmiert. Hier brannten im Keller eines freistehenden Einfamilienhauses Waschmaschine und Trockner. Bei dem Einsatz zogen sich die drei Bewohner eine Rauchgasvergiftung zu.

Beim Eintreffen der Feuerwehr konnte festgestellt werden, dass der Eigentümer das Feuer bereits mit einem Gartenschlauch gelöscht hatte. Der Keller und der Wohnbereich waren verraucht. Die Bewohner standen vor dem Gebäude. Alle hatten Brandrauch eingeatmet. Sie wurden durch die Notärztin untersucht und mit dem Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung zur Weiterbehandlung mit Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert. Durch die Einsatzkräfte wurden Keller und Wohnhaus entraucht. Parallel wurden die abgelöschte Waschmaschine und der Trockner ins Freie getragen und der Brandbereich mit einer Wärmebildkamera kontrolliert.

Im Einsatz waren der Löschzug der Feuer- und Rettungswache II (Holt), ein Löschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache III (Rheydt), die Drehleiter der Einheit Wickrath und die Einheiten Wickrathhahn und Buchholz der Freiwilligen Feuerwehr, 2 Rettungswagen, ein Notarzt und der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.