FW-MG: Karamellisiertes Essen führt zur Alarmierung der Feuerwehr

Mönchengladbach-Hockstein, 13.10.2019, 11:37 Uhr, Böningstraße

Am heutigen Vormittag, gegen 11:30 Uhr, beobachtete eine aufmerksame Anwohnerin im gegenüberliegenden Haus einen stärkeren Rauchaustritt aus einem Fenster im ersten Obergeschoss. Sie alarmierte daraufhin über den Notruf 112 die Feuerwehr. Die eintreffenden Einsatzkräfte nahmen zwar einen Geruch wahr, konnten die Quelle der gemeldeten Rauchentwicklung aber nicht sofort ausmachen. Nachdem die Anruferin befragt wurde, konnte die Entstehung des Rauches aufgeklärt werden. Beim karamellisieren von Speisen, war in der Küche kurzzeitig stärkerer Rauch entstanden. Maßnahmen der Feuerwehr waren nicht erforderlich. Die Anruferin erwartet keine Rechnung, da sie, berechtigterweise, aufgrund des Rauches, von einem Brandereignis ausging.

Alarmiert waren: der Löschzug der Feuer- und Rettungswache II (Holt), ein Löschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache III (Rheydt), die Einheit Odenkirchen der Freiwilligen Feuerwehr, zwei Rettungswagen und ein Notarzt, sowie der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.