FW-MG: Hoher Sachschaden durch Verkehrsunfall

Mönchengladbach-Windberg, 27.02.2019, 13:00 Uhr, Lindenstraße 

Gegen Mittag des 27.02.2019 ereignete sich auf der Lindenstraße ein Verkehrsunfall mit vier beteiligten PKW. Durch einen Auffahrunfall verursacht, schleuderte einer der beiden PKW auf den Gehweg, zerstörte ein Schaufenster, beschädigte zwei parkende Fahrzeuge und kam an einer Häuserwand mit dem linken Vorderrad auf der Motorhaube eines der parkenden Fahrzeuge zum Stehen. Der Fahrer des Fahrzeuges konnte sich mit Unterstützung der zur Hilfe kommenden Passanten befreien. Er wurde vom Rettungsdienst der Feuerwehr erstversorgt und in ein naheliegendes Krankenhaus transportiert. Der Fahrer des zweiten Fahrzeugs blieb unverletzt. Die Lindenstraße blieb für den Rettungseinsatz, die Ermittlungsarbeit der Polizei und die Bergung des Fahrzeuges für ca. eine Stunde gesperrt.

Im Einsatz waren der Lösch- und Hilfeleistungszug der Feuer- und Rettungswache I (Neuwerk), der Rüstwagen der Feuer- und Rettungswache II (Holt), ein Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug und der Führungsdienst der Feuerwehr Mönchengladbach.