FW-MG: Heimrauchmelder rettet Küche

Mönchgladbach-Eicken, 02.03.2020, 14:47 Uhr, Hohenzollernstraße

Am gestrigen Mittag alarmierten Anwohner eines Mehrfamilienhauses auf der Hohenzollernstraße die Feuerwehr. Sie hörten aus der Wohnung Ihres Nachbarn den Alarm eines Rauchmelders. Die alarmierte Feuerwehr schaffte es durch beherztes Klopfen die schlafende Wohnungseigentümerin zu wecken. 
Sie war während der Essenzubereitung eingeschlafen und hatte den tönenden Rauchmelder nicht gehört. Die Feuerwehr nahm das verbrannte Essen vom Herd und lüftete die verrauchte Wohnung.

-Lassen sie Ihr Essen, Kerzen und Kamine nie unbeaufsichtigt-

Im Einsatz waren die Drehleiter der Feuer- und Rettungswache I (Neuwerk), das Löschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache II (Holt), ein Rettungswagen sowie Führungsdienst der Berufsfeuerwehr Mönchengladbach.