FW-MG: Gebäudebrand auf Bahngelände

Mönchengladbach-Hardterbroich/Pesch, 24.04.2020, 13:52 Uhr, Breitenbachstraße Bahngelände

Heute Mittag erreichten die Leitstelle der Feuerwehr Mönchengladbach mehrere Anrufe wegen eines Brandes auf der Breitenbachstraße. Hier sollte ein leerstehendes Gebäude auf dem Bahngelände brennen. Eine Rauchsäule war bereits auf der Anfahrt sichtbar.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte brannten ein altes leerstehendes Stellwerkgebäude, sowie das umliegende Gestrüpp, auf dem Bahngelände. Das Feuer wurde durch einen Trupp unter Atemschutz mit einem Schnellangriffsrohr bekämpft und gelöscht. Hierfür musste der Bahnbetrieb für den Zeitraum der Einsatzmaßnahmen eingestellt werden. Personen kamen keine zu Schaden.

Im Einsatz war der Löschzug der Feuer- und Rettungswache I (Neuwerk), das Löschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache II (Holt), ein Rettungswagen und der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.