FW-MG: Gasaustritt in einem Mehrfamilienhaus

Mönchengladbach-Windberg, 31.07.2020, 16:51 Uhr, Annakirchstraße

Am frühen Nachmittag bemerkte ein Bewohner einer Mietwohnung in einem Mehrfamilienhaus einen stechenden Gasgeruch und alarmierte die Feuerwehr. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte schlugen die Explosionsschutzwarngeräte direkt beim Betreten der Wohnung aus. Die Wohnung musste sofort evakuiert werden. Ein Atemschutztrupp trennte unmittelbar die Gasversorgung des Gebäudes im Keller.

Dadurch sankt schlagartig die Gaskonzentration in der Wohnung. Anschließend musste das Erdgeschoss quergelüftet werden. Vorsorglich wurden die benachbarten Wohnung auf eventuelle Gaskonzentrationen kontrolliert. Der Stördienst Gas der NEW übernahm die Einsatzstelle zur Ursachenfeststellung.

Im Einsatz waren der Löschzug der Feuer- und Rettungswache I (Neuwerk), zwei Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug und der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.