FW-MG: Feuerwehreinsatz im Altenheim

Mönchengladbach-Odenkirchen, 05.02.2019, 07:40 Uhr, Schmidt-Bleibtreu-Straße

Am heutigen Morgen wurde die Feuerwehr zu einem Einsatz in einem Altenheim an der Schmidt-Bleibtreu-Straße im Ortsteil Odenkirchen alarmiert. Der Anrufer meldete einen starken Brandgeruch aus einem Raum für elektrische Betriebsmittel. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte konnte die Meldung bestätigt werden. Schnell wurde von einem unter Atemschutz eingesetzten Trupp erkundet, dass es in einem Batterieraum im Untergeschoss aus zunächst unklarer Ursache zu einem Defekt an den Batterien gekommen war, wodurch es zu einer chemischen Reaktion kam, bei der die Batterien vermutlich ausgasten.

Die Feuerwehr setzte mehrere Lüfter ein, um eine Ausbreitung von Gasen im Gebäude zu verhindern, bzw. direkt aus dem Schadensraum abzusaugen und ins Freie zu befördern. Nachdem in Verbindung mit einer hinzugerufenen Elektrofachkraft die Anlage stromlos geschaltet worden war, endete auch die Reaktion der Batterien und der Einsatz der Feuerwehr konnte schnell beendet werden. Alle Heimbewohner konnten während des Einsatzes in ihren Zimmern und Wohnbereichen bleiben, niemand wurde verletzt. Weitere Maßnahmen durch die Feuerwehr waren nicht erforderlich.

Im Einsatz waren Kräfte der Feuer- und Rettungswachen III (Rheydt) und II (Holt) der Berufsfeuerwehr, der Rettungsdienst sowie der Führungsdienst mit über 20 Einsatzkräften.