FW-MG: Feuerwehreinsatz aufgrund aktivierter Heimrauchmelder

Mönchengladbach-Hardterbroich, 07.06.2019, 13:41 Uhr, Karl-Kämpf-Allee

Am Freitag um 13:41 Uhr wurde der Leitstelle der Feuerwehr über den Notruf gemeldet, dass in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses Rauchwarnmelder ausgelöst haben. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte konnte ein leichter Brandgeruch im Treppenraum festgestellt werden, der auf angebranntes Essen hindeutete. Ein Mieter hatte sich Essen zubereitet, welches ihm angebrannt war. Nach der Sicherung der Brandursache wurde die Wohnung durch den Mieter gelüftet. Einsatzmaßnahmen durch die Feuerwehr war nicht erforderlich.

Im Einsatz waren der Löschzug der Feuer- und Rettungswache I (Neuwerk), das Hilfeleistungslöschfahrzeug der Feuerwache III (Rheydt), der Rettungsdienst der Stadt Mönchengladbach mit Rettungswagen und Notarzt, sowie der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.