FW-MG: Fahrzeugbrand auf Bundesautobahn

Mönchengladbach-Bundesautobahn, 12.01.2020, 15:28 Uhr, BAB52 FR Düsseldorf

Am Nachmittag des 12.01.2020 wurde der Leitstelle der Feuerwehr ein Fahrzeugbrand auf der A52 in Fahrtrichtung Düsseldorf gemeldet. Auf dem Seitenstreifen stand ein brennendes Fahrzeug. Geistesgegenwärtig war der Fahrer des Fahrzeugs auf den Seitenstreifen gefahren und hat mit Unterstützung von hilfeleistenden Personen das Fahrzeug nahezu selbstständig abgelöscht. Die Feuerwehr sicherte zusammen mit der Autobahnpolizei die Einsatzstelle, löschte die restlichen Flammen und streute die auslaufenden Betriebsmittel ab. Für die Dauer der Rettungsmaßnahmen wurde die rechte Fahrspur gesperrt, daher kam es zu einem Rückstau auf der BAB.

Alarmiert waren das Hilfeleistungslöschfahrzeug, die Drehleiter und ein Rettungswagen der Feuer- und Rettungswache II (Holt) und das Tanklöschfahrzeug aus dem Technik- und Logistikzentrum (Holt).