FW-MG: Ein Toter bei Krankenhausbrand

Mönchengladbach-Am Wasserturm, 16.08.2019, 1:02, Ludwig-Weber-Str.

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde die Feuerwehr Mönchengladbach zu einem Brand im Bethesda Krankenhaus alarmiert. Die erste Meldung erfolgte durch die automatische Brandmeldeanlage. Die ersteintreffenden Einsatzkräfte konnten das Brandereignis bestätigen, so dass umgehend weitere Einsatzmittel zur Einsatzstelle alarmiert wurden. Im 10. Obergeschoss des Krankenhauses war in einem Patientenzimmer der Brand ausgebrochen. Umgehend wurden mehrere Trupps unter Atemschutz zur Brandbekämpfung und Menschenrettung in das Brandgeschoss geschickt. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte das Ereignis auf das Zimmer beschränkt werden. Der gesamte Stationsbereich war allerdings bereits verraucht. Der Patient des Brandzimmers erlag noch an der Einsatzstelle seinen schweren Verletzungen. Im weiteren Einsatzverlauf wurde unter dem Brandgeschoss ein Depotgeschoss eingerichtet. Von hieraus konnte die Versorgung der weiteren Patienten koordiniert werden. Insgesamt wurden 22 Patienten durch die Kräfte des Rettungsdienstes betreut. Aufgrund freier Kapazitäten im Krankenhaus konnten die Patienten direkt im Bethesda Krankenhaus verbleiben und werden hier weiter medizinisch versorgt. Zur Ermittlung der Brandursache hat die Polizei ihre Arbeit aufgenommen.

Im Einsatz waren Einsatzkräfte der drei Feuer- und Rettungswachen, der Rettungsdienst, die Notfallseelsorge, ein Team zur Psycho-Sozialen-Unterstützung, die Einheiten der Freiwilligen Feuer Neuwerk, Rheydt, Stadtmitte, Rheindahlen und Hardt sowie der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.