FW-MG: Defekter Rauchmelder führte zu Feuerwehreinsatz

Mönchengladbach-Giesenkirchen, 27.09.2019, 21:01 Uhr, Konstantinstraße

Am Abend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Mönchengladbach ein ausgelöster Rauchmelder in einem Mehrfamilienhaus an der Konstantinstraße gemeldet.

Die Einsatzkräfte erkundeten die betroffene Wohnung. Da niemand öffnete, verschafften sich die Kräfte Zugang. In der Wohnung wurde ein defekter Rauchmelder vorgefunden, der ohne ersichtlichen Grund wiederholt Alarm auslöste. Zur Zeit des Einsatzes befand sich niemand in der Wohnung.

Im Einsatz waren die Kräfte der Feuer- und Rettungswache III (Rheydt), der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr, die Einheit Giesenkirchen der Freiwilligen Feuerwehr sowie ein Rettungswagen des Rettungsdienstes der Stadt Mönchengladbach.