FW-MG: Dachstuhlbrand

Mönchengladbach-Beltinghoven, 15.06.2019, 00:09 Uhr, Roermonder Strasse

In der Nacht von Freitag auf Samstag alarmierten aufmerksame Nachbarn die Feuerwehr Mönchengladbach und meldeten Flammen die aus dem Dachstuhl eines Doppelhauses züngelten. Als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen trat zwischen den Dachpfannen dichter Rauch aus. Mit einer Wärmebildkamera wurden die brennenden Teile unter den Dachpfannen sichtbar gemacht. Der Teil des Dachstuhls wurde von Innen und Aussen freigelegt und die brennenden Teile des Dachstuhls abgelöscht. So wurde eine Ausbreitung auf die gesamte Dachkonstriktion verhindert und das Haus konnte bewohnbar an die Hauseigentümer übergeben werden.

Im Einsatz waren der Lösch- und Hilfeleistungszug der Feuer- und Rettungswache II (Holt), das Löschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache III (Rheydt), ein Rettungswagen und ein Notarzt, der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr Mönchengladbach sowie die Einheit Hardt der Freiwilligen Feuerwehr.