FW-MG: Brennender Lüfter in Flüchtlingsunterkunft löst Feuerwehreinsatz aus

Mönchengladbach-Waldhausen, 23.09.2018, 18:29 Uhr, Waldhausenserstraße (ots)

Heute Abend wurde die Feuerwehr durch eine automatische Brandmeldeanlage zur Flüchtlingsunterkunft auf die Waldhausenerstraße alarmiert. Hier hatte in einer nicht bewohnten Wohneinheit im 1. Obergeschoss ein Lüfter im Bad gebrannt. Personen kamen keine zu Schaden.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war die Unterkunft bereits durch die Betreuer vorbildlich geräumt worden. Das Feuerwehrinformations- und Bediensystem der Brandmeldeanlage zeigte ein Feuer im 1. OG einer Wohneinheit, zwei Zimmer mit Bad und Flur, an. Hier hatten drei von vier Rauchmeldern die Brandmeldeanlage ausgelöst. Ein Einsatztrupp unter Atemschutz ging unverzüglich zur Erkundung in den Bereich vor. Er stellte einen Lüfterbrand im Badezimmer fest. Das Feuer wurde mit einem Kleinlöschgerät abgelöscht, die Sicherungen herausgenommen und die Wohneinheit durch Öffnen von mehreren Fenstern quergelüftet. Anschließend konnten alle Bewohner wieder ins Gebäude zurück.

Alarmiert waren der Löschzug der Feuer- und Rettungswache I (Neuwerk), das Hilfeleistungslöschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache II (Holt), ein Rettungswagen sowie der Führungsdienst der Feuerwehr Mönchengladbach.