FW-MG: Brennende Matratze verursacht Feuerwehreinsatz

Mönchengladbach- Westend, 07.08.2019, 16:45 Uhr, Vitusstraße

Heute Nachmittag wurde die Feuerwehr durch Passanten zur Vitusstraße alarmiert. Hier stieg Rauch aus einem leerstehenden Industriegebäude.

Beim Eintreffen konnte durch die Einsatzkräfte zuerst kein Rauch mehr festgestellt werden. Eine umfassende Erkundung ergab jedoch, dass in einem Hallenbereich eine Matratze gebrannt hatte. Das Feuer war bereits aus, die Halle noch ganz leicht verraucht. Mit einer Wärmebildkamera erfolgte vorsorglich eine Kontrolle der Matratze. Hier konnte nur noch eine leicht erhöhte Temperatur von ca. 40°C festgestellt werden. Die Umgebung hatte eine Temperatur von 25°C. Somit mussten keine Einsatzmaßnahmen, wie Nachlöscharbeiten und Lüftungsmaßnahmen, erfolgen.

Im Einsatz waren der Löschzug der Feuer- und Rettungswache II (Holt), ein Rettungswagen und der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.