FW-MG: Brennende Matratze sorgte für Räumung der Burggrafenhalle

Mönchengladbach-Odenkirchen, 30.03.2019, 14:21 Uhr, Zur Burgmühle/Burggrafenhalle

 

Am Samstag wurde die Feuerwehr am frühen Nachmittag zu einem Brandgeruch innerhalb der Burggrafenhalle in Odenkirchen gerufen. Beim Eintreffen der ersten Kräfte wurde ein deutlich wahrnehmbarer Schmorgeruch innerhalb der Halle festgestellt, woraufhin diese geräumt wurde. In der Halle fand gerade ein Trödelmarkt statt. Parallel zur Räumung der Burggrafenhalle machte sich die Feuerwehr auf die Suche nach dem genauen Ort des Brandes und wurde kurz darauf fündig: Auf einem Balkon im 1. Obergeschoss im Eckbereich der Halle brannte eine Matratze. Die Feuerwehr ging in die betreffende Wohnung vor und löschte mit einem Trupp unter Pressluftatmer und mit C-Rohr die Matratze letztendlich auf der Wiese vor dem Gebäude ab. Es konnte nachvollzogen werden, dass die Rauchgase begünstigt durch die Windverhältnisse und die Lüftungsanlage der Burggrafenhalle in die Halle hineingezogen wurden. Die Veranstaltung in der Halle konnte kurz darauf fortgesetzt werden. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand.

Im Einsatz waren die Feuer- und Rettungswache II (Holt), die Feuer- und Rettungswache III (Rheydt) und der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr, die Einheit Odenkirchen der Freiwilligen Feuerwehr sowie die Polizei.