FW-MG: Brennende Feldscheune

Mönchengladbach-Venn, 27.09.2019, 21:18 Uhr, Rönneter

Die Gäste einer Feierlichkeit bemerkten einen Feuerschein aus Richtung einer landwirtschaftlichen Fläche im Bereich Rönneter und alarmierten daraufhin die Feuerwehr.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand eine freistehende Feldscheune bereits in Vollbrand. In der Scheune befanden sich lediglich Strohreste. Drei Trupps mit C-Strahlrohren konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen und eine Ausbreitung auf umliegende Wiesen und Sträucher verhindern. Das Gebäude wurde allerdings stark beschädigt und musste mit einem Traktor des Besitzers eingerissen werden. Die Löschwasserversorgung wurde mit einem Tanklöschfahrzeug und dem Hilfeleistungslöschfahrzeug der Einheit Stadtmitte im Pendelverkehr sichergestellt.

Im Einsatz waren der Lösch- und Hilfeleistungszug und das Tanklöschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache II (Holt), die Einheit Stadtmitte der Freiwilligen Feuerwehr und der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.