FW-MG: Brandtoter nach Zimmerbrand

Mönchengladbach-Stadtmitte, 04.07.2019, 05:45 Uhr, Hindenburgstraße

Am frühen Donnerstagmorgen wurde der Leitstelle der Feuerwehr Mönchengladbach eine Rauchentwicklung aus dem zweiten Obergeschoss eines Wohnhauses an der Hindenburgstraße gemeldet. Die anrückenden Einsatzkräfte konnten zunächst keine Rauchentwicklung feststellen, fanden jedoch im 2.OG eine Wohnungstüre mit erhöhter Temperatur vor. Ein Trupp unter Atemschutz drang in die Wohnung ein und fand dort ein ausgebranntes Wohnzimmer und eine männliche Person am Boden liegend vor. Der Mann wurde sofort in den Rettungswagen verbracht. Dort konnte vom Notarzt der Feuerwehr nur noch der Tod festgestellt werden. Da die Brandstelle bereits abgekühlt war, beschränkte sich die weitere Arbeit der Feuerwehr auf notwendige Lüftungsmaßnahmen. Die gesamte Wohnung wurde durch massive Rauchschäden in Mitleidenschaft gezogen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Im Einsatz waren der Lösch- und Hilfeleistungszug der Feuer- und Rettungswache I (Neuwerk), ein Hilfeleistungslöschfahrzeug der Feuer-und Rettungswache II (Holt), die Einheit Stadtmitte der Freiwilligen Feuerwehr sowie ein Rettungswagen, der Notarzt und der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.