FW-MG: Brand in einer Tiefgarage

Mönchengladbach-Eicken, 23.04.2020, 18:14 Uhr, Eickener Straße

Am frühen Abend wurde die Feuerwehr Mönchengladbach zu einem Mehrfamilienhaus an der Eickener Straße gerufen. Bewohner hatten eine starke Rauchentwicklung aus der Tiefgarage gemeldet. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte drang dunkler Brandrauch aus der Tiefgaragenzufahrt und aus einem Lichtschacht. Aus bisher unbekannter Ursache hatten sich mehrere Autoreifen in einem Lichtschacht entzündet. Die Garage war sehr stark verraucht. Umgehend wurde ein Angriffstrupp unter Atemschutz mit einem C-Strahlrohr zur Brandbekämpfung eingesetzt. Die Reifen konnten schnell abgelöscht werden. Die Garage wurde mit einem Überdrucklüfter vom Brandrauch befreit. Parallel wurden alle Treppenräume der angeschlossenen Wohnanlage kontrolliert. Der Brandrauch hatte sich nicht in das Gebäude ausgebreitet. Es kam zu keinem Personenschaden.

Im Einsatz waren der Lösch- und Hilfeleistungszug der Feuer- und Rettungswache I (Neuwerk), ein Löschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache II (Holt), die Einheit Neuwerk der Freiwilligen Feuerwehr, 2 Rettungswagen, 1 Notarzteinsatzfahrzeug und der Führungsdienst der Feuerwehr Mönchengladbach.