FW-MG: Brand einer Holztreppe in ehemaliger Offiziers Villa

Mönchengladbach-Peel, 30.05.2019, 10:13 Uhr, Munro Road (ehemaliges Krankenhausgelände im Hauptquartier)

Donnerstagmorgen wurde die Feuerwehr Mönchengladbach zu einer Rauchentwicklung auf das leerstehende ehemalige Krankenhausgelände des Hauptquartiers alarmiert. Hier hatte aus unbekannter Ursache die Holztreppe im Inneren einer leerstehenden alten Offiziersvilla gebrannt. Personen kamen bei dem Einsatz nicht zu Schaden.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte drang aus mehreren Öffnungen der Villa massiv Rauch. Schnell konnte festgestellt werden, dass im Gebäude eine Holztreppe in voller Ausdehnung brannte. Das Feuer wurde durch zwei Trupps unter Atemschutz mit einem C-Rohr schnell gelöscht und blieb dadurch auf den Entstehungsraum begrenzt. Die Entrauchung des Gebäudes erfolge mit einem Hochleistungslüfter. Abschließend fand eine Glutnester Kontrolle mit einer Wärmebildkamera statt.

Im Einsatz waren der Löschzug der Feuer- und Rettungswache II (Holt) ein Verstärkungslöschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache III (Rheydt), das Tanklöschfahrzeug aus dem Technik und Logistikzentrum, die Einheiten Woof und Broich der Freiwilligen Feuerwehr, ein Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug und der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.

Zum Aufbau einer evtl. benötigten ausreichenden Wasserversorgung waren zusätzlich alarmiert die Einheiten Odenkirchen und Stadtmitte der Freiwilligen Feuerwehr mit Spezialfahrzeugen zum Aufbau einer Wasserversorgung über lange Wegstrecke, welche aber nicht mehr zum Einsatz kamen. Grund hierfür war die fehlende Sammelwasserversorgung/Löschwasserversorgung des Geländes.