FW-MG: Baustellensilo droht auf Haus zu stürzen

Mönchengladbach Giesenkirchen, 12.06.2019, 10:20 Uhr, Dominikus-Vraetz-Straße

Auf einer Baustelle an der Dominikus-Vraetz-Straße drohte ein mit Estrich gefüllter Silo auf ein Einfamilienhaus zu stürzen, da dieser einseitig abgesagt war. Nach Angaben der dort tätigen Baufirma musste hier mit einem Gesamtgewicht von 37 Tonnen gerechnet werden. Um ein Umstürzen zu verhindern, wurde der Silo zunächst durch die Feuerwehr gesichert. Bevor nun ein vollständiges Aufrichten möglich war, musste dieser teilweise entleert werden. Nachdem Aufrichten des Silo wurde dieser provisorisch unterbaut, so dass ein weiteres Absacken ausgeschlossen war.

Den Abtransport hat abschließend die Baufirma übernommen. Verletzt wurde niemand.

Im Einsatz waren die Einheit Rheydt der Freiwilligen Feuerwehr, ein Rüstwagen, ein Feuerwehrkran sowie der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.