FW-MG: Auffahrunfall mit zwei PKW und einem Bus

Mönchengladbach-Hoster, 15.08.2019, 12:45 Uhr, Zoppenbroich

Heute Mittag meldeten die NEW-Verkehrsbetriebe bei der Leitstelle der Feuerwehr und des Rettungsdienstes, dass ein PKW in einen ihrer Busse gefahren ist. Von der nahe gelegenen Feuer- und Rettungswache III (Rheydt) rückte der Lösch- und Hilfeleistungszug und der Rettungsdienst aus.

Auf der Straße "Zoppenbroich" in der Höhe Niersbrücke war ein PKW auf einen zweiten PKW aufgefahren und hat diesen auf einen stehenden Bus der NEW-Verkehrsbetriebe geschoben. Bei Eintreffen der Feuerwehr befand sich ein Beteiligter noch in seinem Fahrzeug. Der Fahrzeugführer des zweiten Fahrzeuges hatte sich bereits aus befreit. Durch die Feuerwehr wurde der Fahrzeugführer des auffahrenden Fahrzeuges aus seinem Fahrzeug befreit und die Unfallstelle gesichert. Beide Fahrzeugführer wurden durch den Rettungsdienst mit zwei Rettungswagen und einem Notarztfahrzeug erstversorgt und in nahe gelegene Krankenhäuser transportiert. Der Fahrer des Linienbusses blieb unverletzt. Die Straße "Zoppenbroich" wurde für die Dauer der Rettungsmaßnahmen und die Unfallaufnahme durch die Polizei gesperrt.

Im Einsatz waren der Lösch- und Hilfeleistungszug der Feuer- und Rettungswache III (Rheydt), der Rettungsdienst mit zwei Rettungswagen, einem Notarztfahrzeug sowie der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.