FW-MG: Auffahrunfall mit einer verletzten Person

 

Mönchengladbach-Rheydt, 18.04.2019, 10:54 Uhr, BAB 61 - Fahrtrichtung Venlo

Am Freitagvormittag verunfallten auf der BAB 61 in Fahrtrichtung Venlo, kurz vor der Ausfahrt Rheydt, insgesamt 3 Personenkraftwagen. Ein Fahrzeuglenker erlitt durch den Unfall schwere Verletzungen. Verkehrsbedingt musste ein Fahrzeuglenker sein Fahrzeug abbremsen. Zwei weitere Fahrzeuglenker brachten ihre Fahrzeuge nicht mehr rechtzeitig zum Stillstand und fuhren auf das jeweilige, vordere Fahrzeug auf. Der schwer verletzte Fahrzeuglenker musste nach notärztlicher Behandlung in ein Mönchengladbacher Krankenhaus transportiert werden. Für den Zeitraum der notfallmedizinischen Versorgung durch die Besatzung eines Rettungswagens mit einem Notarzt, wurde die linke Fahrspur in Fahrtrichtung Venlo durch die Polizei gesperrt. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr unterstützten mit weiteren Verkehrssicherungsmaßnahmen.

Alarmiert waren der Lösch- und Hilfeleistungszug der Feuer- und Rettungswache II (Holt), der Rüstwagen aus dem Technik- und Logistikzentrum (Holt), ein Rettungswagen und ein Notarzt, sowie der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr Mönchengladbach.