FW-MG: Auffahrunfall - eine Person verletzt

Mönchengladbach-BAB 61, 07.12.2019, 18:34 Uhr, BAB 61/52

Am frühen Samstagabend wurde die Feuerwehr Mönchengladbach zu einem Auffahrunfall mit insgesamt 3 beteiligten Pkw auf die BAB 61 kurz vor der Tangente zur BAB 52 alarmiert. Dort waren aus bislang ungeklärter Ursache insgesamt drei Fahrzeuge aufeinander gefahren wodurch ein Fahrzeuginsasse verletzt wurden. Die Einsatzstelle wurde trotz starkem Verkehr nach dem Bundesligaspiel von Borussia Mönchengladbach schnell erreicht. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes der Stadt Mönchengladbach versorgten notfallmedizinisch die verletzte Person und sicherten mit Verkehrswarngeräten die Einsatzstelle um weitere Unfälle zu vermeiden. Der Fahrzeuginsasse wurde in ein Mönchengladbacher Notfallkrankenhaus transportiert.

Alarmiert waren der Lösch- und Hilfeleistungszug der Feuer- und Rettungswache II(Holt), ein Rüstwagen aus dem Technik- und Logistikzentrum (Holt), die Einheit Hardt der Freiwilligen Feuerwehr, ein Rettungswagen und ein Notarzt sowie der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr Mönchengladbach