FW-MG: Arbeitsunfall

Mönchengladbach-Flughafen, 04.08.2020, 08:54 Uhr, Krefelder Straße

Am heutigen Vormittag wurde die Feuerwehr Mönchengladbach zu einem Arbeitsunfall in eine Firma an der Krefelder Straße alarmiert. Dort wurde ein Arbeiter bei der Produktion mit seinem Arm in eine Maschine eingeklemmt. Er konnte durch betriebseigenes Personal noch vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte der Feuerwehr befreit werden. Die Verletzungen erwiesen sich als so schwerwiegend, dass für den Transport in eine spezielle Fachklinik für Arbeitsunfälle ein Rettungshubschrauber alarmiert wurde. Der Landeplatz des Rettungshubschraubers wurde durch die Polizei gesperrt.

Im Einsatz waren ein Lösch- und Hilfeleistungsfahrzeug der Feuer- und Rettungswache I (Neuwerk), ein Rüstwagen aus dem Technik- und Logistikzentrum (Holt), ein Rettungswagen und Notarzt sowie der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.