FW-MG: Angebranntes Essen löste Feuerwehreinsatz aus

Mönchengladbach-Schmölderpark, 24.09.2020, 16:26 Uhr, Katherinenstraße

Über Notruf wurde der Leitstelle der Feuerwehr Donnerstagnachmittag gemeldet, dass der Warnton eines Rauchwarnmelders aus einer Wohnung eines Hauses an der Katherinenstraße wahrzunehmen sei. 
Die eintreffenden Kräfte der Feuerwehr stellten schnell fest, dass es sich um angebranntes Essen handelte. Der Mieter traf nahezu zeitgleich mit der Feuerwehr an der Wohnung ein. Mit dem Schlüssel des Mieters gelangten die Einsatzkräfte schnell in die Wohnung. Die Einsatzkräfte stellten den Herd ab, nahmen die Überreste des Essens herunter und lüfteten die Wohnung mittels eines Druckbelüftungsgerätes. Die Wohnung konnte nach Abschluss der Arbeiten an den Mieter wieder übergeben werden.

Im Einsatz waren der Lösch- und Hilfeleistungszug der Feuer- und Rettungswachen III (Rheydt), das Lösch- und Hilfeleistungsfahrzeug der Feuer- und Rettungswache II (Holt) sowie der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.