FW-MG: Angebranntes Essen löste Feuerwehreinsatz aus

Mönchengladbach-Heyden, 13.08.2019. 11:17 Uhr, Wickrather Straße

Heute am späten Vormittag wurde die Leitstelle der Feuerwehr und des Rettungsdienstes über die Polizei über eine Rauchentwicklung an der Wickrather Straße informiert. Zudem wäre auch der Warnton eines Rauchwarnmelders wahrnehmbar. Die Leitstelle alarmierte sofort die zuständigen Feuer- und Rettungswachen sowie den Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.

Eine ältere Dame hat den Herd angelassen und ihre Wohnung verlassen. Als das Essen anbrannte löste auch unmittelbar der Rauchwarnmelder aus. Die zuerst eintreffende Polizei schaltete den Herd aus und nahm den Topf mit den Überresten von der Herdplatte. Die eintreffende Feuerwehr nahm noch Lüftungsmaßnahmen vor und übergab die Wohnung an die Eigentümerin.

Im Einsatz waren der Löschzug der Feuer- und Rettungswache III (Rheydt) , das Hilfeleistungslöschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache II (Holt), zwei Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug sowie der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.