FW-MG: Angebranntes Essen löst Feuerwehreinsatz aus

Mönchengladbach-Waldhausen, 21.10.2018, 14:37 Uhr, Hensenweg (ots)

Am heutigen Nachmittag meldeten Bewohner eines Mehrfamilienhauses auf dem Hensenweg im Mönchengladbacher Ortsteil Waldhausen, dass sie in Ihrem Haus Rauchmelder hören können und es im Treppenraum verbrannt riecht. Die eintreffenden Kräfte der Feuerwehr wurden durch die Anruferin empfangen und konnten leichten Rauch aus einem gekippten Fenster im 2. Obergeschoss sehen. Ein Trupp unter Atemschutz drang in die betroffene Wohnung vor und fand dort eine Pfanne mit angebranntem Essen vor, welches die gesamte Wohnung verraucht hatte. Die Wohnung wurde mit einem Belüftungsgerät vom Rauch befreit, so dass sie danach wieder genutzt werden konnte. Die an der Einsatzstelle eintreffende Mieterin der Brandwohnung regte sich vor Ort so über die Geschehnisse auf, dass sie ohnmächtig in die Arme der Feuerwehrleute fiel. Sie wurde vor Ort durch den Rettungsdienst versorgt und zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht.

Im Einsatz waren der Lösch- und Hilfeleistungszug der Feuer- und Rettungswache I (Neuwerk), das Hilfeleistungslöschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache II ( Holt), zwei Rettungswagen und ein Notarzt, der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr Mönchengladbach sowie die Einheit Stadtmitte der Freiwilligen Feuerwehr.