Forum Kultur: Hieronymus Bosch

Vortrag zum 500. Todestag von Hieronymus Bosch.

 

 

Der um 1450 geborene Hieronymus Bosch ist der letzte Maler des Spätmittelalters - 
und wohl auch sein bedeutendster. In diesem VHS-Vortrag am Mittwoch, 26. Februar, 19 bis 20.30 Uhr, in der VHS am Sonnenhausplatz, Lüpertzender Str. 85, beschäftigen wir uns mit den Werken Boschs, die ihm mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit als eigenhändig zugeschrieben werden können. 
Den Schwerpunkt bildet dabei die Besprechung des bekanntesten Werkes "Der Garten der Lüste". An weiteren Beispielen wird außerdem gezeigt, wie einflussreich Bosch bis ins 20. Jahrhundert hinein war. 
Für Mitglieder des Fördervereins ist der Eintritt frei! 
Entgelt: 7,50 Euro

Information und Anmeldung: vhs-mg.de, Tel. 02161 / 25-6400