Fortbildung

Lernen und was dem im Wege stehen kann

Lernen und was dem im Wege stehen kann

 

Kinder sind neugierige und wissbegierige Menschen. Lernen ist für sie eine Selbstverständlichkeit und sie tun es (meist) ohne große Mühe und Anstrengung – wenn die äußeren Umstände gut und inspirierend sind.

Es können jedoch Umstände auftreten, die einem erfolgreichen Lernen im Weg stehen können. Diese hemmenden Umstände können in der Familie, der Schule oder in der Lebenssituation des Kindes begründet sein. Kinder reagieren darauf höchst unterschiedlich mit entwicklungsbedingten Verzögerungen oder ganz unterschiedlichen Verhaltensauffälligkeiten. Die damit einhergehenden emotionalen Belastungen können ihren Niederschlag in psychischen Belastungen bis hin zu massiven psychischen und psychosomatischen Störungen finden. Evtl. auftretende Lernstörungen sind dabei nur ein kleiner Teil des Gesamtproblems.

In unserem Workshop wollen wir diesen Aspekten und Gegebenheiten nachgehen und Wege beschreiben, Lernhindernisse zu erkennen und Kinder bei der Überwindung der Hindernisse unterstützend zu begleiten.

 

Datum: 04.12.2018 von 08.00 – 09.30 Uhr

Veranstaltungsort: Regionales Bildungsnetzwerk Mönchengladbach

Referent: Udo Hentrich (Bildungsgangleiter am Berufsbildungszentrum Dormagen; Leiter von

                  ALTERAMENTUM – Fachinstitut für angewandte Psychologie; Psychotherapeut in eigener Praxis…)