Förderetat Freie Kulturszene: Erste Antragsfrist für 2020 startet jetzt bis zum 31. Oktober

Das Kulturbüro nimmt ab sofort wieder Anträge aus der Freien Kulturszene entgegen. Denn für 2020 stehen im Doppelhaushalt der Stadt wieder Fördermittel in Höhe von 162.500 Euro für die freie Kultur bereit. Über 50 Kulturprojekte in Musik, Tanz, Literatur, Kunst und weiteren Sparten wurden 2019 mit den städtischen Fördermitteln für die Freie Kulturszene bereits ermöglicht.

Die neuen Anträge für diese erste Entscheidungsrunde können bis einschließlich Donnerstag, 31. Oktober 2019 eingehen. Dann ist Antragsschluss. „Wir empfehlen sehr, schon diese Runde für Anträge zu nutzen“, erklärt Kulturbüroleiter Dr. Thomas Hoeps, „es wird zwar aller Voraussicht nach wieder eine zweite Runde im Mai 2020 geben, aber dann wird das Budget nur noch relativ klein sein.“

Wer mit welchen Projekten wie gefördert werden kann, das erklären die Förderrichtlinien und weitere Informationen zu den Bedingungen. Zusammen mit dem Antragsformular sind sie unter www.kulturbuero-mg.de im Bereich „Freie Kulturförderung“ zu finden.

Für Anfragen per E-Mail steht das Kulturbüro unter kulturbuero@moenchengladbach.de oder telefonisch unter MG 25-53610 und 25-53611 zur Verfügung. Anträge bis 2.999 € werden von der Kulturverwaltung, Anträge ab 3.000 € vom Kulturausschuss beschieden.