Five O'Clock Acoustic: Am 9. September geht’s los

Drei Konzerte im Volksgarten: Jansen, Bröselmaschine, Chris Keys / Parcour

Was als 'Schnapsidee' zweier Musiker entstand, entpuppt sich bald als echter Volltreffer. Bands und Künstler aus der Region um Mönchengladbach gestalteten ihr normales Programm teilweise um und verwandelten dieses in ein Akustik-Set und spielen es „Umsonst & Draußen“ in der lange verwaisten Konzertmuschel im Volksgarten. In nur drei Jahren hat sich die Konzertreihe „Five O’Clock Acoustic voll in der regionalen Kulturszene etabliert.

 

Walter Riettiens und Kurt Schmidt haben mit Unterstützung des Kulturbüros, des Bezirksvorstehers und der Gladbacher Musikszene eine Veranstaltung mit Kult-Charakter auf die Beine gestellt, die einen Mix aus Volksfest, Szenetreff und Konzert mit einem Hauch von friedlich-fröhlicher Festivalatmosphäre bietet.

 

Wie in den vergangenen Jahren wird es drei Konzerte bei freiem Eintritt geben, die immer Sonntag um 17 Uhr beginnen:

 

Sonntag, 9. September - JANSEN

 

JANSEN – Markus Maria Jansen, Ex-Mastermind der legendären Band gründete Ende der 90er Jahre die Band JANSEN. Die Band macht „Musik, die schräg, schön, sentimental und böse ist, mit Sprechgesang, Melodien, Geschrei, Chaos und rauhem Pop im Jazz-Ambiente, mit super- guten Fehlern und deutschen Texten mit Abenteuern, Poesie, Liebe, Trotz und Quatsch.“ Im Frühjahr hat JANSEN das Album “Die Unschuld der Gebäude” präsentiert. JANSEN sind: Markus Maria Jansen (Gitarre, Gesang), Markus Türk (Bass, Trompete) und André Hasselmann (Schlagzeug).

 

Sonntag, 16. September -  BRÖSELMASCHINE

 

Die Duisburger Kultband BRÖSELMASCHINE feiert dieses Jahr ihren 50 Geburtstag. Heute gehören die Pioniere des Krautrock zu den ältesten aktiven Rockbands Deutschlands. Im Gepäck hat die BRÖSELMASCHINE ihre brandneue und hochgelobte CD "Indian Camel". Die Bröselmaschine wird in folgender Besetzung auftreten:

 

Peter Bursch (Gitarre, Sitar, Gesang), Detlef Wiederhöft (Bass), Michael Dommers (Gitarre), Manni von Bohr (Drums), Stella Tonon (Gesang), Tom Plötzer (Keyboards).

 

Sonntag, 23. September  -  CHRIS KEYS / PARCOURS

 

Beim letzten Termin an der Konzertmuschel im Volksgarten gibt es ein Doppelkonzert mit Chris Keys und Parcours.  Chris Keys hat eine unverwechselbare Stimme, einen leicht zu hörenden Sound und einprägsame Melodien, die lange im Kopf bleiben. Geboren und aufgewachsen an der Küste Nordirlands, hat der Singer-Songwriter eine Fülle von Inspirationen gesammelt. Beim Konzert im Volksgarten hat Chris sein Album „Life in Motion“ im Gepäck, auf dem Easy-Listering-Musik mit Anklängen an Country, Folk und Pop zu finden ist. Live präsentiert er zudem auch Cover-Versionen von Musikern, deren Werke ihn beeinflusst haben – von Johnny Cash bis Bruce Springsteen.

 

 

Parcours verpacken Stimmungen in kleine Soundtracks. In ihren Songs suchen sie die Grautöne zwischen Sicherheit und Zweifel, Nähe und Distanz, Gehen und Bleiben. Und das gilt auch für den Sound des Trios: Schimmernde, offene Gitarrensounds, weite Akkordflächen, zweistimmiger Gesang, mal satte, mal sanfte Beats. Kurz gesagt: Sphärischer Indiepop.