Ferienjobber unterstützen mags

Herbstzeit ist Laubzeit. Das bedeutet viel Arbeit auf den städtischen Friedhöfen sowie den öffentlichen Grünanlagen und Parks. Das hält zehn Schülerinnen und Schüler aus Mönchengladbach jedoch nicht davon ab, in den Herbstferien ihre Freizeitaktivitäten gegen Besen, Rechen und Laubsauger zu tauschen.

So wie Jan Rothausen. Der 18-Jährige besucht das Berufskolleg Volksgartenstraße für Wirtschaft und Verwaltung und ist bereits zum zweiten Mal als Ferienjobber für mags im Einsatz. Diesmal unterstützt er jedoch nicht die Grünunterhaltung wie in den Osterferien, sondern ist auf dem Hauptfriedhof im Einsatz. Mit Neuling Manuel Hesse (16), der dasselbe Berufskolleg besucht, hilft er den jeweiligen Kolonnen dabei, dem Laub Herr zu werden, damit für Allerheiligen am 1. November alles hergerichtet ist. „Es ist unglaublich, wie viel Laub wir täglich zusammenkehren und einsammeln“, sagt Jan Rothausen.

Ähnliche Erfahrungen machen auch Veysel Inci (17) und Kenan Saracoglu (17) auf dem Friedhof an der Preyerstraße in Rheydt. Beide waren schon mal als Ferienjobber aktiv und kennen sich mit Laubbläser und Co. aus. Auf den Ferienjob sind sie damals durch Empfehlungen aus der Familie aufmerksam geworden – und haben Spaß daran gefunden. „Ich mag die Abwechslung bei der Arbeit und die Kollegen sind einfach nett. Wenn ich nächstes Jahr nicht meinen Abschluss machen würde, würde ich mich wieder als Ferienjobber bei mags bewerben“, betont Kenan Saracoglu, der das Gymnasium Odenkirchen besucht. Betreut werden die Jugendlichen von erfahrenen Meistern und Vorarbeitern im Garten- und Landschaftsbau.

Die Schüler sammeln nicht nur Berufserfahrungen im Bereich Grünunterhaltung und Friedhöfe, sondern bessern als Ferienjobber auch ihr Taschengeld auf. Manchen gefällt es so gut, dass sie sich für eine Ausbildung bei mags entscheiden.

Neben den Ferienjobs bietet mags Schülern auch Praktika in den Berufsfeldern Garten- und Landschaftsbau, Fortwirtschaft, Straßenbau, Metallbau und Büromanagement an. In Verbindung mit einem Ingenieurstudium in den Bereichen Tief- und Straßenbau oder Grünflächenplanung und -unterhaltung können auch Studenten ein Praktikum bei mags absolvieren.

Weitere Informationen über Praktika und Ausbildungsplätze sowie Ansprechpartner bei mags finden Interessierte unter https://www.mags.de/ausbildungundpraktikum/